14.07.2019

 

Es war ein sehr durchwachsenes, aber dennoch erfolgreiches Rennwochenende in Werlte beim NWDAV Rennen.


Am Samstag wollte Danny in der Hobbyklasse D starten, doch leider hat sich bereits im Training das Getriebe verabschiedet. Also hieß es nach Hause fahren und ein Ersatz Seriengetriebe holen. Das wurde dann Samstag noch umgebaut, doch leider nicht mehr rechtzeitig zum letzten Lauf des Hobbyrennens fertig.
Heute verlief das Training dann soweit gut und im 1ten Lauf konnte Danny in der Klasse 5 den zweiten Platz einfahren. Im zweiten Lauf aus der letzten Reihe ist dann leider beim Überholvorgang zu Platz 2 die Antriebswelle vorne geplatzt, was dann zu einem Dreher führte und Danny konnte nur noch mit Heckantrieb weiter fahren und ist noch 6ter geworden.
Im 3ten Lauf ist wieder auf P2 liegend vorne eine Antriebswelle kaputt gegangen und den Lauf musste Danny auch mit Heckantrieb beenden. 
Trotzdem reichte es für Platz 3 in der Klassenwertung des Tages und wir waren somit für den Endlauf qualifiziert.
Nach 2 Abbrüchen durch Überschläge und einem harten und spannenden Zweikampf hat Danny dort den 4. Platz eingefahren.

Wir bedanken uns sehr bei unseren Helfern, dass wir das Auto immer wieder startklar gemacht haben und es am Ende trotzdem noch erfolgreich war!

Videos sind auch online!