22.08.2018

Am vergangenen Wochenende ging es zum 5. Wertungslauf des NWDAV nach Spohle.

Samstag gab es ein freies Training für alle, welches wir genutzt haben, um den TT für den Rennsonntag abzustimmen.

Sonntag:

Erster Lauf, letzte Startreihe. Nach einen super Start bin ich gleich in der ersten Runde auf Platz zwei vorgefahren und das hat sich dann auch bis ins Ziel nicht geändert.

Zweiter Lauf, zweite Startreihe. Wieder mit perfektem Start direkt auf Platz eins vorgefahren. Ich wurde dann aber leider von Beckmann‘s mächtig schnellen Sierra überholt und regelrecht voll Sand geschaufelt. Ich habe zwar versucht noch mal anzugreifen, aber überholen war nicht möglich. Also zweiter Lauf auch zweiter Platz.

Dritter Lauf, erste Startreihe. Nach guten Start gleich wieder die Führung übernommen. In Kurve zwei bekam ich aber leider ein Problem mit dem Getriebe und konnte den Lauf nicht beenden.

Das bedeutet dritter Platz in der Gesamtwertung, und weitere 8 Punkte in der Meisterschaftswertung.

Dann ging es noch zum Tagesendlauf. Hier musste ich aus der letzten Reihe starten. Der Start war wieder sehr gut und ich konnte recht schnell an die Klasse 4 Fahrzeuge aufschließen. Gleich in der ersten Runde fuhr ich schon auf Platz drei vor. Leider hab ich mich dann in Runde zwei durch einen dummen Fahrfehler überschlagen. Ich konnte zwar direkt weiterfahren, aber der Lauf wurde abgebrochen. Da ich der Verursacher für den Abbruch war, durfte ich natürlich am Neustart nicht teilnehmen. Dumm gelaufen.

Jetzt heißt es den TT für’s kommende Wochenende beim AC Vellern wieder flott zu machen.

Wertung ist online. Ein Video gibt es diesmal nur von autocross-experience.