30.04.2018

 

Am Freitag machten wir uns auf den Weg nach Hardingen zum NWDAV-Saisonstart beim Grafschafter Auto Cross Club.

Abends schnell alles aufgebaut und dann mit netten Leuten und einigen Getränken einen schönen Abend verbracht.

Samstagnachmittag war dann Nennung und Abnahme und den Rest des Tages haben wir schön relaxt.

Sonntag früh ging es dann los mit dem freien Training, was dann auch ganz gut verlief. Der TT lief gewohnt gut und problemlos. Einzig mit der Reifenwahl war ich nicht ganz zufrieden.

Zum ersten Lauf dann andere Reifen aufgezogen. Ich musste aus der letzten Reihe starten. Bei 9 Startern und dem schweren Sandboden eine schlechte Ausgangslage. Der Start verlief gut und ich konnte gleich einige Plätze gut machen, leider hat sich dann ein Teilnehmer überschlagen und der Lauf wurde abgebrochen.

Beim Neustart waren dann nur noch vier Teilnehmer übrig und ich konnte den ersten Lauf als dritter beenden.

Beim zweiten Lauf startete ich aus der zweiten Reihe und konnte mich gleich hinter den dreien aus der ersten Reihe positionieren. Aber an angreifen oder gar überholen war nicht zu denken, bei den Mengen an Sand, die mir da entgegen geflogen kamen. Mit dem vierten Platz war ich aber recht zufrieden.

Im dritten Lauf startete ich aus der ersten Reihe. Nach einem perfekten Start konnte ich einen Start- Ziel Sieg einfahren.

Das bedeutet Klassensieg im ersten Rennen. Das hatten wir absolut nicht erwartet .Umso größer war natürlich die Freude im Team über das Ergebnis.

Im Tagesendlauf der Tourenwagen konnte ich dann noch einen achten Platz einfahren.

Alles in allem ein perfektes Rennwochende.

Großer Dank an meine fleißige Schrauber Crew, Uwe, Sebastian und Chris.

Großes Lob auch an den GACC für das super organisierte Rennen. Es war schön bei euch, wir kommen gerne wieder!

 

Hartmut